Logo newsbot.ch

Regional

Aussenministerin Dominique Hasler reist zur Eröffnung der 77. Session der UNO-Generalversammlung nach New York / Liechtenstein ist Mitglied seit genau 32 Jahren

2022-09-18 14:05:13
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Fürstentum Liechtenstein

Am 18. September - also vor genau 32 Jahren - erfolgte der UNO-Beitritt Liechtensteins, wie das Fürstentum Liechtenstein mitteilt.

Mit heute insgesamt 193 Mitgliedstaaten verkörpert die UNO das Zentrum des Multilateralismus und der Bemühungen um die Sicherung des Weltfriedens, die Einhaltung des Völkerrechts, den Schutz der Menschenrechte und die Förderung der nachhaltigen Entwicklung. Liechtenstein setzt sich an der UNO seit Langem für Rechtsstaatlichkeit und strafrechtliche Verantwortlichkeit sowie die Wahrung der Menschenrechte ein.

Zudem sei Liechtenstein bemüht, die UNO noch effizienter zu gestalten, zuletzt mit der "Veto Initiative", mit welcher die UN-Generalversammlung automatisch mit Themen betraut wird, zu denen der Sicherheitsrat aufgrund des Veto Rechts der Ständigen Mitglieder blockiert ist.Die diesjährige Session werde vom Ukraine-Konflikt überschattet und inhaltlich dominiert. Ebenso werden die grossen globalen Herausforderungen des Klimawandels, die globale Nahrungsmittelkrise, Energieknappheit und die sozioökonomischen Auswirkungen der Covid-19 Pandemie in die Debatte einfliessen.

Letztere führt auch dazu, dass die hochrangige Woche erneut in leicht reduziertem Format stattfinden wird. Dennoch werden weit über 100 Staats- und Regierungschefs erwartet, der ukrainische Präsident Zelensky werde voraussichtlich eine Videobotschaft abgeben.Aufgrund der Beerdigung von Queen Elizabeth II., welcher viele Staats- und Regierungschefs beiwohnen, gab es kurzfristige Programmänderungen.

So werde zum Beispiel die Rede des Gaststaates USA nicht wie gewohnt zu Beginn der Generaldebatte am Dienstag, sondern erst am Mittwoch durch US-Präsident Biden abgegeben. Die Rede der Aussenministerin könne am Freitag, 23. September, über folgenden Link https://media.un.org/en/webtv live mitverfolgt werden.In der Woche der Generaldebatte werde Liechtenstein zahlreiche bilaterale Gespräche mit UNO-Spitzenfunktionären, AussenministerInnen und Think Tanks führen.

Des Weiteren werde Aussenministerin Hasler an MinisterInnentreffen etwa zum Krieg in der Ukraine und zum humanitären Zugang von Kindern in bewaffneten Konflikten sprechen sowie an hochrangigen Empfängen unter anderem auf Einladung des US-Präsidenten Biden teilnehmen.Durch den Vorsitz des jährlichen Treffens des MinisterInnen-Netzwerks zum internationalen Strafgerichtshof bekräftigt die Aussenministerin einen langjährigen Schwerpunkt der liechtensteinischen Aussenpolitik. Die Unterstützung und Arbeit des Strafgerichtshofes sei insbesondere in Zeiten von massivsten Kriegsverbrechen von besonderer Relevanz.Auch dieses Jahr lädt Aussenministerin Hasler ihre internationalen Kolleginnen zum traditionellen Abendessen der Aussenministerinnen in die liechtensteinische Residenz ein.

Das Treffen stellt für viele einen Höhepunkt der Woche dar und ermöglicht einen umfassenden Austausch zu globalen Herausforderungen.Vaduz (ots) - Der internationale Architekturwettbewerb "Constructive Alps" wurde vom Fürstentum Liechtenstein und der Schweiz dieses Jahr bereits zum sechsten Mal durchgeführt. Aus 237 Eingaben habe die Jury 31 Projekte ausgewählt, die klimabewusstes Renovieren und Bauen in den Alpen besonders vorbildlich umsetzen.

Darunter befinden sich auch zwei Projekte aus Liechtenstein. In der Wanderausstellung "Constructive Alps ...Vaduz (ots) - Das grösste Breitensportförderprogramm sei 50 Jahre alt.

Seit 1972 werden Kinder und Jugendliche in mittlerweile 80 Sportarten von ausgebildeten Leiterpersonen gefördert. Dieses Ereignis wurde am Samstag, 17. September 2022 mit verschiedenen Aktivitäten in der Schweiz und Liechtenstein zelebriert.

Die Stabsstelle für Sport organisierte eine grosse Jubiläumsveranstaltung mit verschiedenen Programmpunkten. Gut 100 geladene Gäste bestehend aus Kindern, ...Vaduz (ots) - Am Freitag, 16. September 2022 verlieh Regierungschef-Stellvertreterin und Umweltministerin Sabine Monauni in Bern (CH) den Architekturpreis für nachhaltiges Sanieren und Bauen in den Alpen "Constructive Alps 2022".

Aus 237 Eingaben kürte die internationale Jury vier Preisträger und vergab sieben Anerkennungen. Unter den Gekürten sei auch ein Projekt ....

Suche nach Stichworten:

Vaduz Aussenministerin Dominique Hasler reist Eröffnung 77. Session UNO-Generalversammlung Liechtenstein



Newsticker


Fürstentum Liechtenstein

Arbeitsbesuch in Luxemburg


Kantonspolizei Zürich

Thalwil: Fussgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt


Kantonspolizei Zürich

Volketswil: Schwerverletzter nach Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen


Gemeinde Belp

Live vor Ort: Mühlematt-Rundgänge


Staatskanzlei des Kantons Graubünden

Ausweichverkehr A13 und A28: Tourismusverkehr stellt Gemeinden Jahr für Jahr vor Herausforderungen