Logo newsbot.ch

Blaulicht

Arosa: Holzschuppen abgebrannt – Hausbewohner evakuiert

Arosa: Holzschuppen abgebrannt – Hausbewohner evakuiert
Arosa: Holzschuppen abgebrannt – Hausbewohner evakuiert (Bild: Kantonspolizei Graubünden)

2022-09-15 18:00:07
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Graubünden

Am frühen Donnerstagmorgen ist in Arosa ein Holzschuppen abgebrannt, wie die Kantonspolizei Graubünden schreibt.

Die Feuerwehr evakuierte zwei Personen aus einem angrenzenden Wohnhaus und löschte den Brand. Am Donnerstag um 04.45 Uhr erhielt die Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden die Brandmeldung.

Die Feuerwehr Arosa rückte mit 26 Personen aus und stiess auf einen Holzschuppen in Vollbrand. Vom Holzschuppen griffen die Flammen auf eine Werkstatt im Erdgeschoss des Wohnhauses über.

Die Feuerwehr evakuierte zwei Personen aus dem Haus, konnte einen grösseren Sachschaden in der Werkstatt sowie im Wohnhaus verhindern und löschte den Brand.Im Vordergrund der durch die Kantonspolizei Graubünden aufgenommenen Ermittlungen zur Brandursache steht eine unsachgemässe Entsorgung von mit Öl getränkten Putzlappen, welche sich selbst entzündeten. .

Suche nach Stichworten:

Arosa Arosa: Holzschuppen abgebrannt Hausbewohner evakuiert



Newsticker


Kantonspolizei Zürich

A3 Birmensdorf: Fahrzeugbrand in Autobahntunnel


Eidgenössisches Departement für Auswärtige Angelegenheiten

Bundespräsident Cassis in Prag am ersten Treffen der «Europäischen Politischen Gemeinschaft»


Kantonspolizei Bern

A1 Kernenried: Auffahrkollision mit zwei beteiligten Lieferwagen


Medienstelle der SBB

Siegerprojekt für das Areal Kirschloh in Zug steht fest.


Kantonspolizei Thurgau

Kreuzlingen: Bei Verkehrsunfall verletzt