Logo newsbot.ch

Blaulicht

Bern/Zeugenaufruf: Zwei Männer bei Auseinandersetzungen verletzt

2022-09-10 16:00:15
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

In der Nacht von Freitag auf Samstag, 10. September 2022, kurz nach 04.50 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass sich ein Mann in Bern auf der Schützenmatte aggressiv verhalte und Verletzungen aufweise, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt.

Kurz danach ging bei der Kantonspolizei Bern eine weitere Meldung über einen zweiten Mann ein, der durch einen scharfen Gegenstand verletzt worden sei. Dieser befinde sich bereits zur Behandlung im Spital.Gemäss aktuellen Erkenntnissen wurde der zweite Mann von einem scharfen Gegenstand verletzt, als er sich in der Nähe des ersten Mannes auf der Schützenmatte befand.

Der erste Mann solle kurz zuvor in der Reithalle bei einer Auseinandersetzung bei einem Schlag mit einer Flasche verletzt worden sein. Auch er wurde zur Behandlung ins Spital gebracht.

Er wurde vorläufig festgenommen.Zur Klärung der Ereignisse habe die Kantonspolizei Bern unter der Leitung der regionalen Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland Ermittlungen aufgenommen. Personen, die im Zusammenhang mit den Auseinandersetzungen um zirka 04.45 Uhr in der Umgebung der Reithalle und der Schützenmatte Beobachtungen gemacht haben und sachdienliche Angaben zum Tathergang und zur Täterschaft machen können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 638 81 11 zu melden..

Suche nach Stichworten:

Bern Bern/Zeugenaufruf: Männer Auseinandersetzungen



Newsticker


Kantonspolizei Thurgau

Frauenfeld: Polizistinnen und Polizisten vereidigt


Kantonspolizei Zug

210 / Risch Rotkreuz: Einmal unaufmerksam - zweimal Totalschaden


Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden

Haslen - erfolgreicher Schüler am europäischen Velowettkampf


Stadtpolizei Zürich

Schwerer Verkehrsunfall im Kreis 4 fordert ein Todesopfer


Bundesrat

Der Bundesrat verurteilt die Annexion ukrainischer Gebiete durch Russland