Logo newsbot.ch

Blaulicht

Nachtrag zum Tötungsdelikt in Elsau

2022-09-09 10:00:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zürich

Nach den ersten Ermittlungen und Befragungen von Auskunftspersonen handelt es sich beim gestrigen Vorfall in Elsau um ein Tötungsdelikt, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilt.

Dabei tötete ein 57-jähriger Schweizer seine 54-jährige Lebenspartnerin, ebenfalls eine Schweizerin, mit einer Schusswaffe. Zudem verletzte der Mann ein 36-jähriges Familienmitglied schwer.

Im Anschluss fügte sich der 57-jährige selber schwerste Verletzungen zu, denen er während der medizinischen Notversorgung im Rettungswagen erlag. Der 36-jährige Schweizer musste in einem Spital notoperiert werden.Die Reihenfolge der Schussabgabe sei noch nicht geklärt.

Die weiteren Ermittlungen werden durch die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft I des Kantons Zürich geführt..

Suche nach Stichworten:

Elsau Nachtrag Tötungsdelikt Elsau



Newsticker


Kantonspolizei Bern

Nidau/Zeugenaufruf: Mann tätlich angegangen und beraubt


Staatssekretariat für Migration

Schweiz und Österreich vereinbaren Aktionsplan gegen irreguläre Migration


Kanton Zürich

Polizei- und Justizzentrum Zürich: Einweihung für die Bevölkerung


Kantonspolizei St. Gallen

Rebstein: Frontalkollision zwischen Auto und Mofa – Autofahrer alkoholisiert


Kantonspolizei St. Gallen

Henau: Auffahrkollision – Zeugenaufruf