Logo newsbot.ch

Regional

Kanton Zug präsentiert Legislaturziele 2023–2026

2022-09-07 14:05:12
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Zug

Mit Zug erfolgreich: Der Zuger Regierungsrat bleibt seinem Leitbild treu, wie der Kanton Zug mitteilt.

Er setzt sich für die kommenden vier Jahre 35 Ziele. Mit diesen möchte er den Kanton Zug als wertvollen und attraktiven Wohn-, Lebens- und Wirtschaftraum weiter stärken.Der Kanton Zug bietet seit Jahren eine hohe Lebensqualität und sei einer der erfolgreichsten Wirtschaftsstandorte der Schweiz.

«Damit dies so bleibt, werden wir uns den regionalen, nationalen und internationalen Herausforderungen stellen», erklärt Landammann Martin Pfister. Dazu habe der Regierungsrat für die Legislatur 2023–2026 ein umfassendes Programm mit 35 Punkten erarbeitet, die auf der aktuellen Legislaturperiode aufbauen.

Der Regierungsrat konzentriert sich auf zentrale Grossprojekte und innovative, zukunftsweisende Projekte aus Bereichen wie Infrastruktur, Finanzen, Bildung, Gesellschaft und Zusammenarbeit.Vielschichtige Zielsetzungen gemeinsam angehenDie Legislaturziele zeigen auf, wie die einzelnen Bereiche und damit auch die Arbeit der Direktionen zusammenspielen: Der Regierungsrat setzt weiterhin auf Wachstum mit Grenzen bei einer gezielten Optimierung der Infrastruktur. Dieser Fokus bezieht sich sowohl auf verkehrspolitische wie auch raumplanerische und bildungspolitische Aspekte.

Ein ausgeglichener Staatshaushalt sei wichtig, um konkurrenzfähig und attraktiv zu bleiben. Weiter zeigen die Legislaturziele auch, wie der Regierungsrat das Bildungsangebot ausbauen und die demografischen Herausforderungen bewältigen will.In einer vernetzten Welt, die geprägt sei von zunehmender Komplexität und unsicheren Rahmenbedingungen, setzt der Regierungsrat auf Einbezug, starke Partnerschaften und Kooperationen.

Landammann Martin Pfister sei überzeugt: «Gemeinsam mit den Einwohnerinnen und Einwohnern, Gemeinden, privaten und öffentlichen Organisationen und mit der Wirtschaft können wir die Herausforderungen meistern.»Gleichzeitig stärkt der Kanton Zug seine digitale Entwicklung mit neuen technologischen Programmen und Anwendungen. Damit begegnet er den steigenden Anforderungen an die Verwaltung, die unbürokratisch und auch im Arbeitsmarkt wettbewerbsfähig sein soll.Aktuelle Strategie weist die RichtungDie Kernpunkte der Strategie 2019–2026 und das Leitbild unter dem Credo «Mit Zug erfolgreich» bleiben bestehen.

Sie dienen der Bevölkerung, Regierung und Verwaltung als Kompass: «Bevölkerung und Parlament können die Arbeit der Regierung daran beurteilen. Und die Mitarbeitenden der Verwaltung richten ihre Arbeit darauf aus», sagt Landammann Martin Pfister.Die Regierung sei sich bewusst, dass sich der Kanton Zug in einem dynamischen Umfeld mit schnell wechselnden Ansprüchen befindet.

«Ziel sei es, für alle die bestmöglichen Dienste zu erbringen», so Martin Pfister. «Deshalb haben wir das Legislaturprogramm auf die Bedürfnisse der Zugerinnen und Zuger ausgerichtet.

Anhand dieser werden wir unsere Ziele periodisch überprüfen und bei Bedarf anpassen.».

Suche nach Stichworten:

alle präsentiert Legislaturziele 2023–2026



Newsticker


Kantonspolizei Bern

Nidau/Zeugenaufruf: Mann tätlich angegangen und beraubt


Staatssekretariat für Migration

Schweiz und Österreich vereinbaren Aktionsplan gegen irreguläre Migration


Kanton Zürich

Polizei- und Justizzentrum Zürich: Einweihung für die Bevölkerung


Kantonspolizei St. Gallen

Rebstein: Frontalkollision zwischen Auto und Mofa – Autofahrer alkoholisiert


Kantonspolizei St. Gallen

Henau: Auffahrkollision – Zeugenaufruf