Logo newsbot.ch

Blaulicht

Wiler b. Utzenstorf: Brand auf menschliches Verschulden zurückzuführen

2022-09-06 14:00:19
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Bern

Die polizeilichen Ermittlungen zum Brand in einem Ökonomieteil mit angrenzendem Wohnhaus in Wiler bei Utzenstorf (Gemeinde Utzenstorf) vom Dienstag, 17. Mai 2022, sind abgeschlossen (siehe Medienmitteilung vom 18. Mai 2022), wie die Kantonspolizei Bern schreibt.

Gemäss den Untersuchungen der Spezialisten des Dezernats Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern war das Feuer im Bereich eines Brennholzstapels bei einem Unterstand ausserhalb des Gebäudes ausgebrochen. Es muss von einem menschlichen Verschulden ausgegangen werden.

Ob dem Brand eine Fahrlässigkeit oder eine vorsätzliche Handlung zugrunde liegt, konnte nicht abschliessend geklärt werden. Eine mögliche Täterschaft konnte nicht ermittelt werden.

Der Sachschaden belaufe sich gemäss ersten Schätzungen auf mehrere Hunderttausend Franken. .

Suche nach Stichworten:

Utzenstorf Wiler b. Utzenstorf: Brand menschliches Verschulden zurückzuführen



Newsticker


Kantonspolizei Zürich

A3 Birmensdorf: Fahrzeugbrand in Autobahntunnel


Eidgenössisches Departement für Auswärtige Angelegenheiten

Bundespräsident Cassis in Prag am ersten Treffen der «Europäischen Politischen Gemeinschaft»


Kantonspolizei Bern

A1 Kernenried: Auffahrkollision mit zwei beteiligten Lieferwagen


Medienstelle der SBB

Siegerprojekt für das Areal Kirschloh in Zug steht fest.


Kantonspolizei Thurgau

Kreuzlingen: Bei Verkehrsunfall verletzt