Logo newsbot.ch

Regional

Bereichsleiterin Karin Brand wird pensioniert

2022-07-27 10:05:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Schaffhausen

Karin Brand, Bereichsleiterin Hochbau, tritt Ende Juli 2022 in den frühzeitigen Ruhestand, wie die Stadt Schaffhausen schildert.

Mit ihrem Engagement und ihrem fundierten Fachwissen habe sie unter anderem eine Immobilienstrategie für die Liegenschaften im Verwaltungsvermögen der Stadt erarbeitet und implementiert. Auch habe sie zahlreiche Bauprojekte geplant und realisiert, die für die Entwicklung der Stadt Schaffhausen von Bedeutung sind, so beispielsweise der Neubau beim Schulhaus Breite und der Doppelkindergarten in Herblingen.

Ab Oktober 2013 leitete Karin Brand den Bereich Hochbau bei der Stadt Schaffhausen. Karin Brand hatte nach dem Abitur an der Fachhochschule in Nürnberg Architektur studiert und leitete anschliessend grössere Bauprojekte im Gesundheits- und Kulturbereich sowie im Wohnungsbau.

Im Mai 2012 trat sie bei der Stadt Schaffhausen als Projektleiterin im Bereich Hochbau ein. Im Oktober 2013 wurde sie zur Bereichsleiterin befördert.

Karin Brand war in dieser Funktion für die fachliche, personelle, finanzielle und organisatorische Leitung des Bereichs Hochbau verantwortlich, welcher die Abteilungen Hochbauten, Facility Management und Bau- und Feuerpolizei umfasst. Zu Beginn ihrer Tätigkeit als Bereichsleiterin setzte sie die personelle und strukturelle Reorganisation des Hochbauamtes erfolgreich um.

Mit der Einführung des Qualitätsmanagement-Systems konnte sie die Professionalität und die Leistungsfähigkeit in allen Abteilungen steigern. In der für das Planen und Bauen zuständigen Abteilung Hochbauten führte sie das Portfoliomanagement, die Objektstrategie und -steuerung ein und legte Prozesse für die Abwicklung der Bauprojekte von der Projektinitialisierung bis zur Realisierung und Übergabe fest.

Zur Sicherstellung der Werterhaltung und des Unterhalts des städtischen Immobilienportfolios wurden die Prozesse für das technische, infrastrukturelle und kaufmännische Gebäudemanagement eingeführt. Auch in der Bau- und Feuerpolizei führte die unter Karin Brand umgesetzte Professionalisierung der Abläufe zu spürbaren Verbesserungen für die Kundinnen und Kunden.

Als wichtige strategische Grundlagen wurde unter der Leitung von Karin Brand eine Immobilienstrategie für die Liegenschaften im Verwaltungsvermögen erarbeitet und implementiert. Das sehr breite Portfolio umfasst Alterszentren, Schulen und Kindergärten, historische Gebäude, Kirchen, Kulturinstitutionen, Sport und Freizeitanlagen, Verwaltungsgebäude und Werkhöfe.

Basierend auf der Zustandserfassung liegt nun eine Strategie für rund 130 Liegenschaften vor, die den Zeitpunkt der Instandsetzung und den Instandhaltungsbedarf sowie Kostenfolgen aufzeigt. Damit wurde eine wichtige Grundlage für die jährliche Budgetierung und die Finanzplanung geschaffen.

Mit der 2020-2021 erarbeiteten Schulraumplanung liegt auch erstmals ein Gesamtentwicklungskonzept für die baulichen Massnahmen für die Gebäude aller Schulstufen, inklusive Turnhallen, Tagesstrukturen und Umgebung vor. Unter der Leitung von Karin Brand wurden zahlreiche Bauprojekte geplant und realisiert, die für die Entwicklung der Stadt Schaffhausen von Bedeutung sind.

Dazu gehören und andere der Neubau beim Schulhaus Breite und der Doppelkindergarten in Herblingen. Für zahlreiche weitere Projekte habe Karin Brand die strategischen Konzepte, Planungen und Vorlagen erarbeitet, welche Grundlagen für erfolgreiche Volksabstimmungen waren.

Von besonderer Bedeutung waren dabei die Entwicklung des Stadthausgevierts und des Kammgarnareals. Der Stadtrat bedankt sich bei Karin Brand für ihr grosses, langjähriges Engagement und wünscht ihr für den neuen Lebensabschnitt herzlich alles Gute.

Im Namen des Stadtrats: Doktor Katrin Bernath, Baureferentin Ansprechperson:Dr. Katrin Bernath, BaureferentinTelefon: +41 52 632 52 13E-Mail: katrin.bernath(at)stsh.ch.

Suche nach Stichworten:

Schaffhausen Bereichsleiterin Karin Brand pensioniert



Newsticker


Kantonspolizei Basel-Landschaft

Mann durch Messerstiche verletzt – die Polizei sucht Zeugen


Kantonspolizei Thurgau

Kreuzlingen: Mann verstorben, Zeugen gesucht


Kantonspolizei Bern

Rapperswil: Carport und zwei Autos in Brand geraten


Kantonspolizei Zürich

Wallisellen: Vermisstmeldung


Kantonspolizei St. Gallen

Rheineck: Versuchter Raub – Zeugenaufruf