Logo newsbot.ch

Regional

Zwei Wahlvorschläge für die Ergänzungswahl für ein Mitglied des Verwaltungsgerichts

2022-07-18 18:05:14
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Zug

Aufgrund des Wohnsitzwechsels von Ines Stocker nach Zürich ist während der Amtsdauer 2019–2024 ein Sitz am Verwaltungsgericht des Kantons Zug frei geworden, wie der Kanton Zug meldet.

Für den Urnengang vom 25. September 2022 stellen sich zwei Personen zur Wahl.Die Frist für die Einreichung der Wahlvorschläge sei am Montag, 18. Juli 2022, 17.00 Uhr, abgelaufen (Wahlanmeldeschluss). Innert dieser Frist seien bei der Staatskanzlei folgende Wahlvorschläge eingereicht worden:Bereinigungsverfahren und PublikationBis Mittwoch, 20. Juli 2022, 17.00 Uhr, liegen die Wahlvorschläge bei der Staatskanzlei auf.

Bis zu diesem Zeitpunkt können Mängel der Wahlvorschläge geltend gemacht werden. Allfällige Mängel der Wahlvorschläge werden behoben.

Bei amtlichen Streichungen von Kandidaturen können neue Kandidierende vorgeschlagen werden (Bereinigungsverfahren; vergleiche Ausschreibung der Ergänzungswahl im Amtsblatt vom Freitag, 1. Juli 2022). Nach Abschluss des Bereinigungsverfahrens (Mittwoch, 27. Juli 2022, 17.00 Uhr) werden die bereinigten Wahlvorschläge im Amtsblatt publiziert.

Diese Publikation erfolgt voraussichtlich am Freitag, 5. August 2022. KontaktTobias Moser, LandschreiberTel. +41 41 728 31 10, tobias.moser@zg.ch.

Suche nach Stichworten:

Wahlvorschläge Ergänzungswahl Verwaltungsgerichts



Newsticker


Kantonspolizei Basel-Landschaft

Mann durch Messerstiche verletzt – die Polizei sucht Zeugen


Kantonspolizei Thurgau

Kreuzlingen: Mann verstorben, Zeugen gesucht


Kantonspolizei Bern

Rapperswil: Carport und zwei Autos in Brand geraten


Kantonspolizei Zürich

Wallisellen: Vermisstmeldung


Kantonspolizei St. Gallen

Rheineck: Versuchter Raub – Zeugenaufruf