Logo newsbot.ch

Regional

Wiederum erhebliche Waldbrandgefahr – Beim Feuer machen ist Vorsicht geboten

2022-07-14 13:05:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Basel-Landschaft

Die Waldbrandgefahr im Kanton Basel-Landschaft ist momentan wieder erheblich (neu Waldbrandgefahrenstufe 3), wie der Kanton Basel-Landschaft mitteilt.

Das heisst: Grillfeuer nur in bestehenden Feuerstellen entfachen, das Feuer immer beobachten und Funkenwurf sofort löschen. Diese Woche habe sich südlich der Alpen die zweite Hitzewelle des Sommers eingestellt. Seit ein paar Tagen sei es sehr warm mit kontinuierlich ansteigenden Temperaturen in Richtung 32 Grad Celsius und darüber.

Die Wetterlage ändert in den nächsten Tagen nur wenig. Bis zum Wochenende sei es weiterhin sonnig und mit Temperaturen über 32 Grad Celsius sehr warm.

Wenig Niederschlag und grosse Trockenheit bergen Gefahren: Ein kleiner Feuerfunke könne schnell zum Risikofaktor werden.Das Amt für Wald schätzt die Waldbrandgefahr flächig als «erheblich» ein (neu Stufe 3). Die lokale Waldbrandgefahr könne von der generellen Waldbrandgefahr abweichen, insbesondere auf Feldern und Wiesen sowie in stark sonnenexponierten Wäldern sei sie tendenziell grösser.

Bei zunehmendem Wind oder in Lagen mit einem grossen Anteil dürrer Vegetation nimmt die Waldbrandgefahr zu. Das Amt für Wald beider Basel ruft die Bevölkerung deshalb zum vorsichtigen Umgang mit Feuer auf und dankt bereits jetzt für die Disziplin..

Suche nach Stichworten:

Basel Wiederum erhebliche Waldbrandgefahr Feuer Vorsicht geboten



Newsticker



Stadt Schaffhausen: Softair-Waffe löst Polizeieinsatz aus


Kantonspolizei Bern

Brienzwiler: Drei Personen nach Selbstunfall verletzt


Kanton Basel-Landschaft

Nachhaltig geniessen, besser leben


Kantonspolizei St. Gallen

Goldingen: Kuh angefahren – Autofahrer hat sich gestellt


Kantonspolizei St. Gallen

Marbach: Einbruchdiebstahl in Restaurant