Logo newsbot.ch

Regional

Grundstück-Erwerb ermöglicht Arealüberbauung in Seebach

2022-07-13 14:05:09
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Stadt Zürich

Der Stadtrat hat für 28,42 Millionen Franken ein Grundstück in Seebach erworben, wie die Stadt Zürich schreibt.

Damit könne bestehender Grundbesitz so arrondiert werden, dass später eine Arealüberbauung mit einer Wohnsiedlung möglich ist. In einem Bieterverfahren habe die Stadt von einer privaten Eigentümerin eine rund 2900 Quadratmeter grosse, unbebaute Parzelle an der Ecke Seebacher-/Paul-Burkhard-Strasse im Quartier Seebach erworben.

Der Kaufpreis beträgt 28,06 Millionen Franken; inklusive Transaktions- und Erschliessungskosten habe der Stadtrat 28,42 Millionen Franken für den Erwerb ins Finanzvermögen bewilligt.Das erworbene Grundstück grenzt an eine ebenfalls unbebaute, knapp 3900 Quadratmeter grosse Parzelle, die sich bereits im Eigentum der Stadt befindet. Damit werde die Voraussetzung für eine künftige Arealüberbauung mit einer gemeinnützigen Wohnsiedlung geschaffen.

Vorerst werde die erworbene Parzelle als Landreserve im Finanzvermögen gehalten.Das Kaufangebot der Stadt lag nach Angaben der Verkäuferschaft unter der höchsten Offerte. Den Ausschlag zugunsten der Stadt gab die Absicht, dereinst auf den beiden Grundstücken gemeinnützigen Wohnraum zu erstellen..

Suche nach Stichworten:

Grundstück-Erwerb ermöglicht Arealüberbauung Seebach



Newsticker


Kantonspolizei Thurgau

Tägerwilen: Beim Baden verunglückt


Kanton Basel-Landschaft

Sportamt Baselland: 50 Jahre Einsatz für die Sportförderung


Kantonspolizei Solothurn

Olten: Motorradfahrer und dessen Mitfahrerin ziehen sich bei Kollision mit Auto schwere Verletzungen zu


Stadt Zürich

Sensoren-Tests auf zwei Zürcher Plätzen


Kanton Basel-Landschaft

Hemmiken: Belagsarbeiten an der Ausserdorfstrasse