Logo newsbot.ch

Regional

Zugespitzte Lage für Fischbestände im Rhein – Notfall-Konzept Äschen eingeleitet

Zugespitzte Lage für Fischbestände im Rhein – Notfall-Konzept Äschen eingeleitet
Zugespitzte Lage für Fischbestände im Rhein – Notfall-Konzept Äschen eingeleitet (Bild: Kanton Schaffhausen)

2022-07-12 16:54:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle:

Die anhaltend hohen Wassertemperaturen im Rhein von über 23° C sowie der tiefe Wasserstand erhöhen den Druck auf die Fischbestände – insbesondere Äschen und Forellen – stetig, wie der Kanton Schaffhausen ausführt.

Viele Äschen, die ums Überleben kämpfen, ziehen sich nun an kühlere Stellen wie Bachmündungen und Grundwasseraufstösse zurück.   Aufgrund des vorhergesagten, weiteren Anstiegs der Lufttemperaturen in den nächsten Tagen wurde heute Nachmittag das Notfall-Konzept Äschen eingeleitet.

Es werden Bachmündungen und Grundwasseraufstösse künstlich ausgebaut, um damit die Überlebenschancen der Äschen zu verbessern. Diese Arbeiten werden gemäss dem bestehenden Notfall-Konzept in den nächsten Tagen in Zusammenarbeit mit den Fischereivereinen und dem Kraftwerk Schaffhausen an den Zuflüssen in den Rhein ausgeführt.

Daneben werden weitere begleitende Massnahmen umgesetzt.   Badende und Bootsführende seien dringend gebeten, solche Stellen zu meiden, da jede Störung den Fischen zusätzlich zusetzt..

Suche nach Stichworten:



Newsticker


Generalsekretariat UVEK

175 Jahre Eisenbahn in der Schweiz


Kanton Zug

Tipps zum Wassersparen


Kantonspolizei Bern

Hasliberg Goldern: Selbstunfall – Autolenker schwer verletzt


Stadt Bern

Volksschule Markus ist bereit für den Schulanfang


Stadt Schaffhausen

Das Familienzentrum feiert