Logo newsbot.ch

Inland

PUBLICA: Bundesrat genehmigt Änderungen in den Vorsorgereglementen der ETH

2022-06-29 11:16:12
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Eidgenössische Personalamt

Bern, 29.06.2022 - An seiner Sitzung vom 29. Juni 2022 hat der Bundesrat diverse Änderungen in den Vorsorgereglementen der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) genehmigt, wie das Eidgenössische Personalamt ausführt.

Sie betreffen unter anderem die Beitragssätze, die Verzinsung oder den Nachvollzug der Ehe für alle. Bei der Pensionskasse PUBLICA seien neben der Bundesverwaltung auch die dezentralen Verwaltungseinheiten als Arbeitgeber angeschlossen.

Sie bilden jeweils ein eigenes Vorsorgewerk. Der Bundesrat habe an seiner Sitzung vom 29. Juni 2022 Änderungen in den Vorsorgereglementen der ETH genehmigt.

Ab 1. Juli 2022 gelten für die versicherten Personen ab 66 Jahren reduzierte Sparbeitragssätze. Damit solle die Weiterbeschäftigung von Personen nach dem vollendeten 65. Altersjahr für den Arbeitgeber noch attraktiver werden.

Zudem wurden die Leistungen infolge von Berufsinvalidität, die in der Personalverordnung des ETH-Bereichs bereits aufgehoben wurden, auch in den Vorsorgereglementen gestrichen. Bislang erfolgte der Verzinsungsentscheid für die Altersguthaben im Voraus.

Zukünftig werde die Verzinsung für das laufende Jahr jeweils am Jahresende festgelegt. Der neue Modus ermöglicht dem paritätischen Organ des Vorsorgewerks ETH, die finanziellen und strukturellen Entwicklungen während des Jahres bei der Verzinsung angemessen zu berücksichtigen.

Schliesslich wurde die Einführung der Ehe für alle in den Vorsorgereglementen nachvollzogen.Anand Jagtap, Leiter Stab und Kommunikation,Eidgenössisches Personalamt EPA Telefon +41 58 462 62 56, anand.jagtap@epa.admin.ch Der Bundesrat https://www.admin.ch/gov/de/start.html Eidgenössische Personalamt http://www.epa.admin.ch .

Suche nach Stichworten:

alle PUBLICA: Änderungen Vorsorgereglementen ETH



Newsticker


Amnesty International

Nominierungen für den 12. Marler Medienpreis Menschenrechte von Amnesty International


Kanton Basel-Landschaft

Stärkung der Leseförderung an Baselbieter Volksschulen



Blaualgen in Gewässern


Bundesamt für Kultur

Neue Unterstützung für die Bewahrung und Nachhaltigkeit der lebendigen Traditionen


Stadt Bern

Volksschule Kleefeld: Schulstart in den neuen Gebäuden