Logo newsbot.ch

Wissenschaft

Staatssekretärin Martina Hirayama am SwissCore Annual Event in Brüssel

2022-06-28 18:25:05
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation

Bern, 28.06.2022 - Martina Hirayama, Staatssekretärin für Bildung, Forschung und Innovation, eröffnete am 28. Juni 2022 den SwissCore Annual Event in Brüssel, wie das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation meldet.

Anlässlich ihres Besuchs führte die Staatssekretärin zudem Gespräche mit dem flämischen Minister Jo Brouns und Vertretern der Färoer-Inseln. SwissCore (Contact Office for European Research, Innovation and Education) sei das Schweizer Verbindungs- und Informationsbüro in Brüssel für die Zusammenarbeit im Bereich Bildung, Forschung und Innovation (BFI).

Der diesjährige SwissCore Annual Event drehte sich um das Thema «Nachhaltige Energieproduktion». Der Beitrag von BFI zur nachhaltigen Entwicklung, insbesondere im Energiebereich, stand daher im Zentrum der Eröffnungsrede von Staatssekretärin Martina Hirayama.

Dabei bekräftigte sie den Willen der Schweiz, zeitnah Verhandlungen zu einer Assoziierung am Horizon-Paket sowie an Erasmus+ aufzunehmen. Der Bundesrat stehe auch für Verhandlungen über ein spezifisches Abkommen («specific agreement») bereit, das die Beteiligung von Drittländern an den EU-Programmen regelt.

Die Färöer-Inseln haben als erstes Land ein solches Abkommen mit der Europäischen Kommission verhandelt und abgeschlossen und seien seit dem 24. Mai 2022 an Horizon Europe assoziiert.Jo Brouns sei seit Mai 2022 Flämischer Minister für Wirtschaft, Innovation, Arbeit, Sozialwirtschaft und Landwirtschaft und vertritt Belgien in dieser Funktion im Rat der EU in der für Forschung und Innovation zuständigen Formation. Im Gespräch mit ihm wurde die starke Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern gewürdigt, sowie Möglichkeiten angesprochen, diese weiter auszubauen.

Ausserdem wurde die Bedeutung von grossen Forschungsinfrastrukturen für die lokalen Akteure im Bereich Forschung und Innovation, sowie Wirtschaft und Gesellschaft diskutiert.Horizon-Paket 2021–2027Das EU-Rahmenprogramm für Forschung und Innovation «Horizon Europe» läuft von 2021 bis 2027 und sei mit einem Budget von gut 95 Milliarden Euro das weltweit grösste Forschungs- und Innovationsförderprogramm. Die Schweiz war am Vorgängerprogramm «Horizon 2020» assoziiert.

Der Bundesrat strebt den gleichen Status für «Horizon Europe» und damit verbundene Programme und Initiativen an (Euratom-Programm, ITER und Digital Europe Programme). Diese werden gemeinsam als Horizon-Paket bezeichnet.KommunikationStaatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFImedien@sbfi.admin.ch, Telefon 058 462 96 90.

Suche nach Stichworten:

Martina Staatssekretärin Martina Hirayama SwissCore Annual Event Brüssel



Newsticker


Kanton Basel-Landschaft

Münchenstein: Bauarbeiten an der Hauptstrasse


Stadt Bern

Stadtratsprotokoll 13 vom 07.07.2022


Stadt Bern

Stadtratsprotokoll 12 vom 23.06.2022


Kanton Thurgau

Abteilung Energie wird zum Amt für Energie


Amnesty International

Nominierungen für den 12. Marler Medienpreis Menschenrechte von Amnesty International