Logo newsbot.ch

Regional

Beschlossene Vorlagen und Stellungnahmen des Regierungsrats

2022-11-30 11:05:06
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Basel-Landschaft

Per 31. Oktober 2022 lebten im Kanton Basel-Landschaft 1’955 ukrainische Flüchtlinge mit Status S, wie der Kanton Basel-Landschaft mitteilt.

Davon waren 830 Personen (42,5 %) privat untergebracht. Das KIGA Baselland habe per 31. Oktober 2022 134 Gesuche um Stellenantritt von im Kanton wohnhaften Personen mit Schutzstatus S bewilligt.

71 ukrainische Flüchtlinge waren zu diesem Zeitpunkt bei den Baselbieter RAV angemeldet. Per 30. Juni 2022 wurden in den Gemeinden 1`925 Personen von insgesamt 2`058 Personen mit Sozialhilfe unterstützt, was einem Anteil von 93,5 % entspricht.Der Kanton Basel-Landschaft habe weder Einsicht noch Kontrolle über die Wärmetarife der privatrechtlich organisierten Fernwärmenetzbetreiber.

Die Tarifierung und Mechanismen zur Abbildung der Teuerung auf die Tarife sei privatrechtlich zwischen Anbieter und Lieferant geregelt. Stromversorgung und Strompreiskomponente der Grundversorgung seien bundesrechtlich geregelt und werden durch die Eidgenössische Elektrizitätskommission überwacht.Der Regierungsrat verweist auf die gesetzlichen Bestimmungen und – speziell für die Nutzung von «Clouddiensten» – auf zusätzliche Richtlinien der Konferenz der Schweizerischen Datenschutzbeauftragten.

Obwohl keine generelle Bearbeitung und Speicherung von schützenswerten Daten bei Unternehmen forciert werden, die dem amerikanischem Recht unterliegen, sei es kaum möglich, sich der Entwicklung zu entziehen, dass vermehrt sogenannte «Cloud-Services» angeboten werden. Jede digitale Informationsbearbeitung sei von Restrisiken bezüglich Informationssicherheit und Datenschutz begleitet.

Angesichts des Verlaufs der Pandemiebewältigung erachtet der Regierungsrat die durch die kantonalen Organe erfolgten Abwägungen als zielführend und vertretbar.Der Regierungsrat teilt das Anliegen, dass das Bildungsgesetz einen zeitgemässen Zielartikel enthalten solle und dass im Bildungsbereich regelmässige und aussagekräftige Wirkungskontrollen durchgeführt werden müssen. Im Kanton Basel-Landschaft sei dies sowohl als gesetzliche Vorgabe als auch in der Praxis bereits umgesetzt.Der Regierungsrat stimmt der parlamentarischen Initiative im Nationalrat zu, die die bisherige Schlechterstellung von Schweizer Staatsbürgerinnen und Staatsbürgern gegenüber EU- und EFTA-Bürgerinnen und -Bürgern beim Nachzug von Familienangehörigen aus Drittstaaten beseitigen will.

Er bittet aber den Bund, alles Nötige zur Vermeidung von Sozialhilfeabhängigkeit vorzukehren..

Suche nach Stichworten:

Beschlossene Vorlagen Stellungnahmen Regierungsrats



Newsticker


Kantonspolizei Solothurn

Biberist: Zwei mutmassliche Diebe angehalten


Rega

Drei Alpinisten bei der Berglihütte (BE) gerettet


Kantonspolizei Zug

025 / Oberägeri: Selbstunfall auf schneebedeckter Strasse


Bundesamt für Lebensmittelsicherheit

Vogelgrippe bei Schwarzschwänen im Kanton Zürich entdeckt


Kanton Thurgau

Simone Schori neue Leiterin des Personalamts