Logo newsbot.ch

Blaulicht

210 / Risch Rotkreuz: Einmal unaufmerksam - zweimal Totalschaden

210 / Risch Rotkreuz: Einmal unaufmerksam - zweimal Totalschaden
210 / Risch Rotkreuz: Einmal unaufmerksam - zweimal Totalschaden (Bild: Kantonspolizei Zug)

2022-10-01 08:00:07
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Zug

Ein Autofahrer hat einen Auffahrunfall verursacht, weil er abgelenkt war, wie die Kantonspolizei Zug berichtet.

Verletzt wurde niemand, der Sachschaden sei aber hoch.Am Freitagabend (30. September 2022), um 17:45 Uhr, habe sich auf der Autobahn A4 in Risch, Fahrtrichtung Küssnacht/SZ ein Auffahrunfall ereignet. Weil ein 44-jähriger Autolenker das Radio bediente und deshalb unaufmerksam war, bemerkte er nicht, dass die Fahrzeuge vor ihm aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens zum Stillstand gekommen waren.

Folglich prallte er beinahe ungebremst gegen das Heck des hintersten Fahrzeugs in der Kolonne. Durch die Wucht der Kollision wurde dieses einmal um die eigene Achse gedreht, stiess mit dem Heck gegen die rechtsseitige Leitplanke und kam auf dem Pannenstreifen zum Stillstand.

Verletzt wurde niemand. Es entstand jedoch an beiden Autos Totalschaden.

Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 80’000 Franken..

Suche nach Stichworten:

Risch 210 Risch Rotkreuz: unaufmerksam zweimal Totalschaden



Newsticker


Kantonspolizei Solothurn

Riedholz: Auto kollidiert bei Selbstunfall mit Baum – Beifahrer schwer verletzt


Kantonspolizei Freiburg

Explosion eines Geldautomaten in Gumefens – Zeugenaufruf



2. Dezember



Massnahmen gegen die Ausbreitung der Vogelgrippe



3. Dezember