Logo newsbot.ch

Blaulicht

Kanton Solothurn: Nur wer leuchtet, wird rechtzeitig gesehen

2022-09-26 10:00:13
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei Solothurn

Die Tage werden kürzer und die Lichtverhältnisse vor allem am Morgen und am Abend schlechter, wie die Kantonspolizei Solothurn berichtet.

In der Dämmerung und in der Nacht sei das Unfallrisiko im Strassenverkehr dreimal höher als am Tag. Daher: Machen Sie sich sichtbar.Das Unfallrisiko werde von Fussgängerinnen und Fussgängern sowie Zweiradfahrenden oftmals unterschätzt.

Vor allem in der Dämmerung, in der Nacht oder bei widrigen Wetterverhältnissen werden Verkehrsteilnehmende mit dunkler Bekleidung schlecht wahrgenommen, erst Recht, wenn die Beleuchtung am Zweirad nicht genügt oder sogar fehlt. Jeder Verkehrsteilnehmende könne seinen Beitrag leisten um Unfälle zu vermeiden, denn gute Sichtbarkeit könne Leben retten.Auch in diesem Jahr unterstützt die Kantonspolizei Solothurn die Präventionskampagne der Beratungsstelle für Unfallverhütung «Nur wer leuchtet, werde rechtzeitig gesehen».

Unter anderem seien verschiedene Schwerpunktkontrollen geplant. Die Kantonspolizei Solothurn wünscht eine unfallfreie Herbst- und Winterzeit.Mit der Eingabe von Stichworten in der Suchfunktion, finden Sie diese einfach und rasch.

.

Suche nach Stichworten:

Solothurn Solothurn: leuchtet, gesehen



Newsticker


Kanton Basel-Landschaft

Beschlossene Vorlagen und Stellungnahmen des Regierungsrats


Kanton Basel-Landschaft

Teuerungsanpassung beim Grundbedarf in der Sozialhilfe


Staatsanwaltschaft des Kantons Basel-Stadt

Versuchter Raub


Kantonspolizei Graubünden

Domat/Ems: Alkoholisiert Selbstunfall verursacht


Kantonspolizei Thurgau

Frauenfeld: Unter Autobahnbrücke verkeilt