Logo newsbot.ch

Regional

Live-Diskussionsrunde zur 2G-Abstimmung

2022-08-19 17:05:09
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Fürstentum Liechtenstein

Liechtensteins Stimmbevölkerung entscheidet am 18. September 2022 darüber, ob eine gesetzliche Grundlage geschaffen wird, die im Bedarfsfall die Einführung einer 2G-Regelung ermöglicht, wie das Fürstentum Liechtenstein meldet.

Um den stimmberechtigten Einwohnerinnen und Einwohnern eine fundierte Meinungsbildung zu ermöglichen, organisiert die Regierung am Mittwoch, 24. August 2022 um 18 Uhr eine Diskussionsrunde.Die Pro-Seite werde von Regierungsrat Manuel Frick vertreten. Das Lager der Gegner werde durch Kevin Marxer als Vertreter der Partei Mensch im Mittelpunkt (MiM) repräsentiert.

Letztere zeichnete für das erfolgreiche Referendum gegen die vom Landtag beschlossene Gesetzesvorlage verantwortlich. Die Teilnahme weiterer Vertreterinnen beziehungsweise Vertreter der Pro- und Contra-Seite sei derzeit noch in Abklärung.Der von Tanja Cissé moderierte Anlass werde live auf dem Landeskanal (TV) und via Livestream ( www.landeskanal.li) übertragen.

Ausserdem werde die Sendung zu folgenden Zeiten auf dem Landeskanal wiederholt:Vaduz (ots) - Auf Einladung von Regierungsrätin Graziella Marok-Wachter weilte Volker Wissing, deutscher Minister für Digitales und Verkehr, am 18. und 19. August 2022 in Liechtenstein. Im Mittelpunkt des Besuchs stand ein Arbeitsgespräch zwischen dem Bundesminister und der Regierungsrätin.

Die zentralen Inhalte dieses Arbeitsgesprächs waren aktuelle Entwicklungen im Bereich des öffentlichen Verkehrs sowie ...Vaduz (ots) - Das Amt für Soziale Dienste unterstützt in Not geratene Personen mit wirtschaftlicher und persönlicher Hilfe und sei zuständig für die Prämienverbilligung und für die Ausrichtung von Mietbeiträgen für Familien. Während Anträge auf Ausrichtung für Mietbeiträge jederzeit eingereicht werden können, endet die Frist zum Einreichen von Anträgen für die Prämienverbilligung in der ...Vaduz (ots) - Aufgrund der in den letzten Tagen gefallenen Niederschläge könne das Feuerverbot im Wald und in Waldesnähe ab Freitag, 19. August 2022, aufgehoben werden.

Ein bedingtes Feuerverbot bleibt hingegen bis auf weiteres bestehen. Die in den letzten Tagen gefallenen Niederschläge führten zu einer Entspannung der Waldbrandgefahr, welche auf Stufe 3 "erheblich" herabgesetzt wird.

Damit erfolgt auch die Aufhebung ....

Suche nach Stichworten:

Vaduz Live-Diskussionsrunde 2G-Abstimmung



Newsticker


Stadt Olten

Budget 2023: leichter Verlust bei hohen Investitionen


Kanton Basel-Landschaft

Beschlossene Vorlagen und Stellungnahmen des Regierungsrats


Kanton Basel-Landschaft

Gute Ausgangslage und zurückhaltende Planung in unsicheren Zeiten


Kanton Basel-Landschaft

Kantonale Verwaltung startet Energiesparmassnahmen


Kantonspolizei Bern

Achseten: Technische Ursache führte zu Brand