Logo newsbot.ch

Regional

Netzwerkanlass beider Basel 2022

Netzwerkanlass beider Basel 2022
Netzwerkanlass beider Basel 2022 (Bild: Kanton Basel-Landschaft)

2022-08-17 20:05:04
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kanton Basel-Landschaft

Die Regierungen der Kantone Basel-Landschaft und Basel-Stadt begrüssten heute rund 60 Kadermitarbeitende des Bundes sowie Bundesparlamentsmitglieder zum Netzwerkanlass, wie der Kanton Basel-Landschaft ausführt.

Im Fokus standen die Bedeutung des trinationalen Metropolitanraums Basel als Tor zu Europa und zur Schweiz sowie die Beziehungen zur Europäischen Union.  Mit den alljährlich stattfindenden Netzwerkanlässen beabsichtigen die beiden Basel die Sensibilisierung der Bundesbehörden für regionale Standortanliegen. Der diesjährige Netzwerkanlass fokussierte auf die Bedeutung der Grenzregion Basel als Wirtschaftsmotor der Schweiz und die Notwendigkeit guter Beziehungen zu Europa.

Von besonderen Interesse waren in diesem Zusammenhang die aktuellen Blockaden in den Beziehungen der Schweiz mit der Europäischen Union, beispielsweise beim Forschungsrahmenprogramm Horizon Europe und beim Abkommen über die gegenseitige Anerkennung von Konformitätsbewertungen (MRA). «Die gegenseitigen Blockaden führen zu einer Lose-Lose-Situation, die so rasch wie möglich beendet werden muss», forderte der baselstädtische Regierungspräsident Beat Jans in seiner Begrüssungsrede. Nach der Begrüssung durch Regierungspräsidentin Kathrin Schweizer (BL) und Regierungspräsident Beat Jans (BS) bei Endress+Hauser in Reinach präsentierte Matthias Altendorf, CEO der Endress+Hauser Gruppe, die Erfolgsfaktoren und Herausforderungen seines Unternehmens im internationalen Geschäft.

Zudem ging Stefan Brupbacher, Direktor Swissmem, auf die Bedeutung guter Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Schweizer Industrie ein. Die aktuellen Herausforderungen in den Beziehungen mit der EU sowie mögliche Lösungen waren auch Thema eines Roundtable-Gesprächs.

Daran beteiligten sich neben den Regierungsräten Kaspar Sutter (BS) und Anton Lauber (BL) Kathrin Amacker, Präsidentin des Vereins Regio Basiliensis und der Plattform Schweiz Europa, Martin Eichler, Chefökonom bei BAK Economics AG, und Patrick Rapp, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus des Landes Baden-Württemberg. Der Anlass schloss mit einem Besuch der trinationalen Informationsdrehscheibe Infobest Palmrain, abgerundet von einem Grusswort von deren Präsident Daniel Adrian und einer Präsentation von Schweizer Referent Marc Borer. .

Suche nach Stichworten:

Basel Netzwerkanlass 2022



Newsticker


Kantonspolizei Zürich

A3 Birmensdorf: Fahrzeugbrand in Autobahntunnel


Eidgenössisches Departement für Auswärtige Angelegenheiten

Bundespräsident Cassis in Prag am ersten Treffen der «Europäischen Politischen Gemeinschaft»


Kantonspolizei Bern

A1 Kernenried: Auffahrkollision mit zwei beteiligten Lieferwagen


Medienstelle der SBB

Siegerprojekt für das Areal Kirschloh in Zug steht fest.


Kantonspolizei Thurgau

Kreuzlingen: Bei Verkehrsunfall verletzt