Logo newsbot.ch

Blaulicht

Goldingen: Kuh angefahren – Autofahrer hat sich gestellt

Goldingen: Kuh angefahren – Autofahrer hat sich gestellt
Goldingen: Kuh angefahren – Autofahrer hat sich gestellt (Bild: Kantonspolizei St. Gallen)

2022-08-17 16:00:14
newsbot by content-proivder.ch GmbH
Quelle: Kantonspolizei St. Gallen

Am Dienstag (16.08.2022), kurz vor Mitternacht, hat ein unbekannter Autofahrer eine Kuh angefahren und sich von der Unfallstelle entfernt, wie die Kantonspolizei St. Gallen schreibt.

Die Kantonspolizei St.Gallen berichtete darüber und suchte Zeugen. Vor dem Mittag habe sich der 33-jährige Unfallverursacher bei der Kantonspolizei St.Gallen gestellt.

Gemäss eigenen Angaben wich er einem Fuchs aus, weshalb sein Auto ins Schleudern geriet. Aus Angst vor strafrechtlichen Konsequenzen entfernte er sich von der Unfallstelle.

Der 33-Jährige werde bei der Staatsanwaltschaft wegen verschiedenen Verstössen gegen das Strassen- und Tierschutzgesetz zur Anzeige gebracht. .

Suche nach Stichworten:

Goldingen Goldingen: Kuh



Newsticker


Medienstelle der SBB

«Für mehr Güter mehr Bahn» – SBB will im Kerngeschäft Güterverkehr wachsen.


Bundesrat

Die Schweiz strafft ihr Engagement in den internationalen Rohstofforganisationen


Kanton Zürich

Werkbeiträge im Bereich Bildende Kunst


Stadt St. Gallen

Bibliothek Hauptpost bietet neue Schreibwerkstatt an


Staatskanzlei des Kantons Graubünden

Graubünden an der OLMA mittendrin - «aifach gspunna!»